Die Flammen waren von weitem sichtbar und die Rauchentwicklung so stark, dass Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten sollten. In einer Lagerhalle eines Chemiefaserproduzenten in Premnitz südlich von Rathenow ist am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war stundenlang im Einsatz.
Gelagert würden in der Halle wohl Kunststoffe und Holz, sagte ein Feuerwehrsprecher am Abend. Die Halle gehöre zu einem Polyesterfaser-Produzenten, wie weiter mitgeteilt wurde.
Zum Warnbereich gehörten neben der Stadt Premnitz, die Gemeinden Milower Land, Nennhausen sowie die Städte Havelsee und Rathenow.