Die havelländische Sieben-Tage-Inzidenz lag am Donnerstag bei 59,5. Der Wert ist binnen eines Tages auf 55,9 gesunken. Innerhalb einer Woche gab es im Landkreis 92 nachgewiesene Neuinfektionen. So zeigt es das Online-Dashboard des Robert-Koch-Instituts (RKI) an. Seit dem 22. Juni 2021 unverändert ist die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Diese liegt weiter bei 182.

Keine Covid-19-Patienten in havelländischen Intensivbetten

Indessen gibt es in den beiden Krankenhäusern des Landkreises aktuell keine intensivmedizinisch zu versorgenden Covid-19-Patienten. Täglich aktualisierte Zahlen zur Belegung von Intensivbetten liefert die Deutsche Interdiszilinäre Vereinigung für  Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Die Quote beläuft sich im Havelland auf Null (Stand: 10. September 2021, 6.19 Uhr). Die höchste Zahl von 14,29 Prozent wird für den Landkreis  Teltow-Fläming vermeldet. Der Durchschnittswert für das Land Brandenburg beläuft sich auf 3 Prozent.
Informationen zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.