Das Corona-Schnelltestzentrum in der Premnitzer Bahnhofstraße wurde am 25. März 2021 eröffnet. Es ist eine der frühesten Einrichtungen dieser Art im Landkreis Havelland. Insgesamt gibt es aktuell 16 Schnelltestzentren im Havelland. Die Premnitzer Einrichtung, betrieben durch Gastronom Ralf Engelleiter, stellt am Montag, 19. Juli 2021, ihren Betrieb bis auf Weiteres ein. Darüber hat Bürgermeister Ralf Tebling (SPD) informiert.

4 von 3.727 Tests mit positivem Ergebnis

Laut Teblings Angaben wurde das Angebot zuletzt nur noch von durchschnittlich zehn Personen pro Tag genutzt. Insgesamt kam es dort vom 25. März bis zum 13. Juli zu 3.727 Tests, wobei nur vier Leute positiv auf Corona getestet wurden - und das bereits am Eröffnungstag.
Im Bedarfsfall, also bei ansteigenden Infektionszahlen im Sog einer möglichen vierten Welle in der Region, könnte das Testzentrum in der Bahnhofstraße wieder hochgefahren werden. Alternativ wird ab 19. Juli 2021 die Fontane-Apotheke in Premnitz, Heinrich-Heine-Straße 34, kostenlose Tests anbieten - montags bis freitags zwischen 9.00 und 11.00 Uhr. Nach telefonischer Absprache unter 03386/282085 können auch Termine auch zu anderen Zeiten vereinbart werden.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.