Nur wenige Tage nach der Schließung des alten Marktes kann in der Barkhausenstraße in Falkensee wieder eingekauft werden. Seit dem heutigen Montag, 11. Juli 2022, um 7.00 Uhr ist der neue „famila“ im ehemaligen „real“-Markt geöffnet. Die ersten Kunden ließen nicht lange auf sich warten. Geplant sei auch die umfassende Modernisierung des Standorts, dies allerdings zu einem späteren Zeitpunkt, wie es von der famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG heißt.
Das Logo hing bereits einige Tage über dem Eingang, das neue Team habe mit Kollegen aus anderen Filialen die Regale mit dem neuen Sortiment eingeräumt. Kurz vor der Eröffnung fanden noch Obst und Gemüse sowie Wurst und Molkereiprodukte ihren Platz. Das Sortiment umfasst rund 45.000 Produkte mit einem Schwerpunkt auf frischen Waren, wie Obst- und Gemüse sowie Fleisch.

Der alte ist auch der neue Marktleiter

„Dieser Einzelhandelsstandort nimmt eine wichtige lokale Rolle ein, deshalb haben wir die Schließungszeit für die Übernahme so kurz wie möglich gehalten“, sagt Mark Albrecht. „Mein besonderer Dank gilt allen, die an der schnellen Umflaggung mitgewirkt haben. Mein Team und ich freuen uns, bekannte und neue Gesichter im Markt zu begrüßen!“ Der Warenhausleiter ist – wie die meisten ehemaligen „real“-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – zu „famila“ gewechselt. Das Team soll noch vergrößert werden.
In Kürze sollen notwendige Instandhaltungsarbeiten, zum Beispiel am Dach, durchgeführt werden. Im kommenden Jahr sind umfassende Modernisierungsarbeiten auf der 5.800 Quadratmeter großen Fläche geplant. Dafür lässt der Konzern ein Modernisierungskonzept erarbeiten.