Eine 2019 produzierte Dokumentation, zu finden auf Netflix, offenbart, in welche Sackgassen die Ermittler gerieten. Sogar die Eltern standen zwischenzeitlich unter Verdacht. Aktuell ist es ein Deutscher, der im Fall Maddie die Schlagzeilen bestimmt.
Einbruchsdiebstähle und Kindesmissbrauch gehören zum langen Vorstrafenregister des 43-Jährigen. Zwischen 1995 und 2007 lebte er immer wieder in Portugal. Nicht nur medial wird nun versucht, einen Zusammenhang zu einem anderen Vermisstenfall herzustellen.

Inga verschwand bei Vorbereitung auf ein Grillfest

Seit 2. Mai 2015 fehlt von Inga Gehricke aus Schönebeck jede Spur. Die damals Fünfjährige verschwand während der Vorbereitungen auf einen Lagerfeuer- bzw. Grillabend im einsam gelegenen Wilhelmshof in Uchtspringe (nahe Stendal/Sachsen-Anhalt). Mit anderen Kindern hatte das Mädchen im unmittelbar angrenzenden Wald Feuerholz gesucht und kehrte nicht zurück. Tatsächlich ist auch die im Fall "Inga" ermittelnde Stendaler Staatsanwaltschaft wieder aktiv geworden, als der in der JVA Kiel untergebrachte Mann wegen des Falls "Maddie" in den Fokus der Staatsanwaltschaft Braunschweig geraten ist. Diese ist in Deutschland zuständig, da der Tatverdächtige zuletzt in Braunschweig (Niedersachsen) gemeldet war.
Im Dezember 2019 wurde er wegen schwerer Vergewaltigung einer 72-jährigen US-Amerikanerin zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt. Das Urteil im Indizienprozess ist noch nicht rechtskräftig, da der Angeklagte in Revision ging. Tatort war 2005 ein Haus in ebenjenem Badeort Praia da Luz, wo Maddie am 3. Mai 2007 verschwand und wo das Handy des Tatverdächtigen an dem Tag offenbar in einem Mobilfunkmasten eingeloggt war.
Wegen eines Parkplatzremplers bei Helmstedt ist belegt, dass der Mann am 1. Mai 2015 auf der A2 auf Achse war. Sein letzter Gefängnisaufenthalt lag da nur ein paar Monate zurück. Vor und wohl noch kurz nach dem Rempler pendelte er regelmäßig zwischen seinem Wohnort und einem verwahrlosten Grundstück in Neuwegersleben (Landkreis Börde/Sachsen-Anhalt). Die Entfernung nach Uchtspringe beträgt (Luftlinie) rund 70 Kilometer. Im TV-Format "Kripo live" vom MDR war am Sonntag davon die Rede, dass der Mann einen Bekannten hatte, der zum Zeitpunkt von Ingas Verschwinden Mitarbeiter des Diakoniewerk Wilhelmshof e.V. war. Eine Verbindung?

Klinik 2008 in Skandal verwickelt

Die Einrichtung dient der Behinderten- und Suchthilfe, hat mit dem etwa 3,5 Kilometer entfernt liegenden Forensischen Fachklinikum nichts zu tun. In diesem sind auch Triebtäter und Pädophile untergebracht.  2008 war die Klinik gar in einen Skandal verwickelt. Es wurde kinderpornografisches Material hineingeschmuggelt. In der Klinik existierte ein Tauschring, ausgehoben bei einer Razzia.
Ein Datensatz mit kinderpornografischen Inhalten fand sich 2016 bei einer Durchsuchung auf dem Grundstück des Tatverdächtigen in Neuwegersleben. Unter den Gebeinen eines Hundes lag eine Tüte, darin verwahrt ein USB-Stick mit Aufnahmen von sexualisierter Gewalt gegen Kinder. Erst jetzt ist bekannt geworden, dass Zeugen ausgesagt haben sollen, dass der Mann nur bis 6. Mai 2015  das Grundstück immer wieder aufgesucht habe. Im Dezember 2017 war er wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes (im Jahr 2013) sowie Besitzes und sich Verschaffens kinderpornografischer Schriften zu einer Haftstrafe verurteilt worden.
Bislang fehlt eine belastbare Verbindung zwischen Neuwegersleben und Wilhelmshof in Uchtspringe. Was Ingas Verschwinden betrifft, prüft die Staatsanwaltschaft Stendal noch, ob sich ein Anfangsverdacht ergibt. Indes ermitteln die Staatsanwaltschaft Braunschweig und das Bundeskriminalamt (BKA) ganz offiziell gegen den 43-Jährigen wegen Mordverdachts. Beide Behörden gehen davon aus, dass die 2007 verschwundene Madeleine McCann nicht mehr lebt.
Auf www.bka.de/oeffentlichkeitsfahndung7 wird nach Hinweisen zum Beschuldigten gesucht. Ausgelobt sind 10.000 Euro für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen. Hierbei spielen auch ein dunkelfarbener bzw. dunkelbrauner Pkw vom Typ Jaguar XJR 6 sowie ein weiß-gelber Transporter vom Typ VW T3 Westfalia eine Rolle. Bei letzterem ist der Verbleib geklärt. Offen indes, wo der Jaguar abgeblieben ist.