Der Historische Friedhof auf dem Weinberg in Rathenow ist kein gewöhnlicher Gottesacker. Er erstreckt sich über eine Fläche von rund 19 Hektar und erinnert an einen Park. Mitte der 1730er Jahre angelegt, fanden dort zahlreiche Prominente  aus Politik, Wirtschaft und Militär ihre letzte Ruhestätte. Am 10. April 2021 steht wieder gemeinschaftliche Grabpflege auf dem Programm des Memento e.V.

Kulturgärtnern 2021

Der  Friedhof wird von der evangelischen Gemeinde betrieben. Indessen ruft der Memento e.V. erneut zum sogenannten Kulturgärtnern auf. Im siebten Jahr dieser Aktion sollen wieder gemeinsam historische Grabstellen gepflegt werden. Jeder kann mitmachen. Treff ist um 9.00 Uhr am Torhaus.

Stadtgeschichte(n) auf dem Friedhof

Die zu pflegenden Grabstellen seien von Bedeutung für die Stadt, so Memento-Mitglied Gabriele Lenz. „Aber es existieren oft keine Familienmitglieder, die sich um sie kümmern. So soll mit dem Kulturgärtnern diese Aufgabe übernommen werden, diesen kleinen, aber wichtigen Teil der Stadtgeschichte zu bewahren.“

Einsatz bis 12.00 Uhr

Gut beraten sei, wer am 10. April Geräte wie Gartenscheren und Laubbesen mitbringt, so Lenz weiter. Teilweise könnten an Ort und Stelle einige Gerätschaften ausgeliehen werden.  Wer möchte, könne sich nach getaner Arbeit um 12.00 Uhr im Torhaus bei einem Kaffee aufwärmen.