Der FSV Optik Rathenow reist am Samstag, 20. März 2021, zum FC Energie Cottbus. Im Corona-Winter steht das vierte Testspiel der Havelländer gegen einen Rivalen aus der Regionalliga Nordost an.
In der Saison 2020/2021 kam es  bislang nicht zum Aufeinandertreffen beider Vereine. Das Gastspiel der Niederlausitzer im westlichen Havelland sollte am 29.  November stattfinden. Da war Sport im Land Brandenburg schon nicht mehr erlaubt. Die Cottbuser absolvierten 13 Punktspiele, holten 18 Punkte und belegen Platz 8. Die Rathenower fuhren 11 Punkte in 13 Spielen ein. Resultat ist Rang 18 von 20.

Testspiele nur unter Ligarivalen

Aktuell testet sich der FSV Optik gegen Ligarivalen, weil sonst niemand mit Regionalligisten spielt. Von der Oberliga abwärts sind Spiele nicht erlaubt. Von der 3. Liga aufwärts befinden sich die Vereine mitten in der Rückrunde der Saison.

Zuletzt gegen FSV 63 Luckenwalde gewonnen

In den bisherigen drei Testspielen zeigten sich die Rathenower spielfreudig und durchaus schlagkräftig. Die Partie gegen den SV Babelsberg 03 endete torlos. Beim FSV Union Fürstenwalde gab es einen 6:2-Sieg. Zuletzt unterlag der FSV 63 Luckenwalde am Vogelgesang mit 1:4. Nun geht es ins Stadion der Freundschaft. Nach überstandener Corona-Quarantäne befindet sich der FC Energie Cottbus seit 12. März wieder im Training.