Eine Anwohnerin bemerkte am späten Samstagabend, 17. April 2021, einen Knall und sah daraufhin einen Mann, der an ihrem Gartenzaun lehnte. Zudem erkannte sie ein Fahrrad und ein augenscheinlich frisch beschädigtes Verkehrszeichen. Die Frau rief die Polizei.

Offenbar mit Verkehrsschild kollidiert

Ein durchgeführter Atemalkoholtest des Radfahrers ergab einen Wert von 2,22 Promille. Aufgrund der Auffindesituation geht die Polizei davon aus, dass der Radler mit dem Verkehrsschild kollidierte. Er erlitt mehrere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Zudem wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.