Aus polizeilicher Sicht gab es offenbar besinnliche Weihnachten im westlichen Havelland mit der Kreisstadt Rathenow. Die einzige Straftat, die die zuständige Polizeidirektion West in Brandenburg an der Havel für den Zeitraum vom 24. bis 27. Dezember vermeldete, war ein versuchter Einbruch im Grünauer Weg in Rathenow.

Einbruch gescheitert, aber hoher Sachschaden

Laut Darstellung der Polizei hatten unbekannte Täter am 1. Weihnachtsfeiertag versucht,  in ein Einfamilienhaus im Süden der Stadt einzubrechen. Zwar seien sie nicht ins Wohnhaus gelangt, hätten aber hohen Sachschaden angerichtet. Der Einbruchsversuch war irgendwann zwischen 15.00 und 23.00 Uhr erfolgt. Es wurden Spuren gesichert, die Kripo ermittelt.