Der Wasserversorger Zowa hat an der Druckerhöhungsstation in Criewen koliforme Keime im Trinkwasser festgestellt. Kolibakterien dürfen im Tinkwasser nicht vorkommen. Nach Angaben des Zowa wurden die mikrobiologischen Grenzwerte für die Anforderung an die Trinkwasserverordnung überschritten. Zowa-Mitarbeiter informierten am Donnerstagabend rund 100 betroffene Haushalte und Verbraucher in Criewen-Vorwerk und Flemsdorf.
Vor dem Gebrauch als Trin...