Nachdem in Trinkwasserproben in einer Pumpstation in Criewen Keime festgestellt wurden und ein Abkochgebot für Criewen-Vorwerk und Flemsdorf angeordnet wurde, gibt es einen zweiten Fall in Schwedt. Der Zweckverband Zowa bestätigte, dass die PCK Raffinerie in ihrem Trinkwassernetz erhöhte Keimzahlen im Wasser festgestellt und gemeldet hatte. Vorsorglich verfügte das Unternehmen von sich aus, das Wasser im Werk vor dem Trinken abzukochen. Am ...