Die Geschäftsleitung des Asklepios Klinikum Uckermark in Schwedt weist darauf hin, dass aufgrund der aktuellen Corona-Situation unter der gestiegenen Zunahme von Corona infizierten Patienten die Besucherregeln eingeschränkt werden.
„Ab Donnerstag, dem 11. August 2022, ist der Besuch der Patienten im Asklepios Klinikum Uckermark nur mit einem aktuellen Testnachweis möglich“, informiert Ulrich Gnauck, Geschäftsführer des Schwedter Klinikums.

Besuchserlaubnis nur mit Testnachweis

„Wer Patienten im Krankenhaus besuchen will, muss sich dann an der Rezeption registrieren, seinen aktuellen Testnachweis vorlegen und erhält dort ein Armband, welches während der gesamten Besuchszeit zu tragen ist. Das Tragen einer FFP2-Maske bleibe ebenso verpflichtend.“
Die Patienten erhalten bei der Aufnahme im Klinikum eine Legitimation, die die Besucher zum kostenlosen Test in einer der Teststellen berechtigt. Ein Test für Besucher im Klinikum sei nicht möglich.
„Die Testverpflichtung gilt für jedweden Besucher. Ausnahmen werden keine gemacht“, erklärt Ulrich Gnauck. „Diese Maßnahmen sind notwendig, um unsere Mitarbeiter und Patienten zu schützen.“