Sahid Reza Gholami wohnt in Schwedt und hat seit kurzem ein Praktikum in einer Gaststätte in Angermünde. Die Vermittlung dazu hat er einem unscheinbaren Dienst in Schwedt zu verdanken. Der Jugendmigrationsdienst im Parteienhaus an der Auguststraße hat ihm schon öfter geholfen, wenn er Briefe von Ämtern bekommt und nicht versteht, was wie gemeint ist.

Hilfe beim Umgang mit Behörden

„Ich kann das lesen, aber verstehe nicht beim ersten Mal, w...