In Schwedt wurde am 12. Juli 2021 ein 63 Jahre alter Mann von mindestens vier Personen geschlagen und beraub. Der Mann hatte gegen 7:30 Uhr an einem Spielplatz/Rodelberg im Bereich Julian-Marchlewski-Ring 43 auf einer Bank gesessen und Zeitung gelesen. Zuvor war er an einer Sparkasse gewesen und anschließend einkaufen gegangen.
In weiterer Folge erschienen mehrere Männer und schlugen unvermittelt mit Fäusten auf ihn ein. Trotz Gegenwehr konnten sie den Rucksack ihres Gegenübers greifen und fliehen. Dabei handelte es sich um ein hellblaues Modell der Marke Adidas.
Nach ersten Angaben sollen sich die Räuber in arabischer Sprache unterhalten und wenigstens einer von ihnen bei der Auseinandersetzung Verletzungen davongetragen haben. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln nun in dem Fall und bitten mögliche Zeugen des Geschehens, die bislang noch nicht mit der Polizei in Kontakt getreten sind, dies unter der Rufnummer 03984 350 umgehend zu tun.