Am Dienstag kam es im Schwedter Ortsteil Zützen zu einem Verkehrsunfall. Die aus Richtung Schwedt kommende Fahrerin eines PKW Opel Corsa wollte von der Zützener Dorfstraße nach links in Richtung Nationalpark Unteres Odertal abbiegen, lenkte aber vermutlich zu früh ein und schnitt den Kurvenbereich.
Die Fahrerin des aus der Gegenrichtung kommenden VW Golf hielt rechtzeitig im Mündungsbereich der Kreuzung, die folgende Kollision konnte sie nicht verhindern.

Opel-Fahrerin landet im Krankenhaus

Beim Zusammenprall verletzte sich die Opel-Fahrerin, der Rettungsdienst brachte sie nach der Erstversorgung zur weiteren Untersuchung ins Asklepios Klinikum Uckermark nach Schwedt. Die hauptamtlichen Kräfte der Schwedter Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, während die Polizei die Ermittlungen aufnahm.
An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der Opel Corsa erwies sich als nicht mehr fahrbereit und musste darum abgeschleppt werden. Der Verkehr in der Zützener Dorfstraße blieb zeitweise in beide Richtungen gesperrt.