Der Unfall ereignete sich Montagabend auf der Straße zwischen Flemsdorf und Schöneberg. Es war schon dunkel, als ein Motorrad und ein VW-Transporter der Deutschen Post auf der engen, leicht kurvigen Straße aus bisher ungeklärter Ursache frontal zusammenstießen.

17-Jähriger aus Schöneberg schwer verletzt

Der Motorradfahrer, ein 17-jähriger Jugendlicher aus Schöneberg, wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Rettungskräfte brauchten über eine halbe Stunde, um ihn zu reanimieren und soweit zu stabilisieren, dass er im Rettungswagen ins Krankenhaus nach Eberswalde transportiert werden konnte.
Ein Rettungshubschrauber soll zu diesem Zeitpunkt nicht zur Verfügung gestanden haben. Der junge Mann schwebt weiter in Lebensgefahr.

Motorradfahrer landet auf der Frontscheibe

Die Fahrerin des Postautos erlitt einen Schock und wurde mit leichten Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Der Motorradfahrer muss nach dem Zusammenstoß der Fahrzeuge gegen die Frontscheibe des VW-Transporters geprallt sein.
Die Polizei musste die Straße für längere Zeit sperren. Zum Einsatz kamen neben der Freiwilligen Feuerwehr aus Flemsdorf erstmals nach der Eingemeindung auch hauptamtliche Kräfte der Schwedter Feuerwehr.