Anja und Melli sind zwei von drei Katzen, die aus einer schlechten Haltung in einer Messi-Wohnung gerettet und ins Schwedter Tierheim gebracht wurden. Während sich die schwarz-weiße Melli recht schnell an ihre neue Umgebung gewöhnt hat und sehr zutraulich ist, bereitet die dreifarbige Anja den Tierschützern Sorgen. Die etwa vierjährige Wohnungskatze ist noch sehr zurückhaltend und benötigt mehr Zeit, um Vertrauen zum Menschen aufzubauen.

Zum Glück ist Anja nicht aggressiv

Zugute kommt ihr dabei aber, dass sie nicht, wie viele ängstliche Katzen, aggressiv ist. Das Tierheim sucht aus diesem Grund auch erst einmal eine Pflegestelle mit der Option, Anja bei sich einstellendem Erfolg ganz in die Obhut der neuen Familie zu überstellen. So soll für beide Seiten eine einvernehmliche und akzeptable Lösung gefunden werden.
Melli ist verschmust und fordert direkt ihre Streicheleinheiten ein.
Melli ist verschmust und fordert direkt ihre Streicheleinheiten ein.
© Foto: Oliver Voigt
Die gleichaltrige Melli sollte keine Anschlussschwierigkeiten haben. Sie zeigt Fremden schon bei der ersten Begegnung, was für eine liebe verschmuste Katze sie ist und fordert direkt ihre Streicheleinheiten ein.
Wie alle Katzen im Schwedter Tierheim sind Anja und Melli bereits kastriert und gechipt und können ab sofort in eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause vermittelt werden.
Kontakt zum Tierheim unter Telefon 03332 523933.