Wenn die Tür zur Katzenstube des Schwedter Tierheims aufgeht, schauen zwei große Augen aus einem dicken weißen Kopf dem Besucher entgegen. Mozzarella hat zumindest keine Angst vor Fremden. Eher neugierig bewegt sich der etwa fünf bis sechs Jahre alte Kater auf den Besuch zu. Natürlich in Erwartung von Streicheleinheiten. Dabei ist dem in der Schwedter Eigenheimsiedlung hinter dem Aquarium, vielen besser als Klein Gallien geläufig, gefundene Stubentiger auch egal, ob ein anderes Tier neben ihm um die Gunst von Herrchen oder Frauen buhlt.

Liebt Streicheleinheiten

Wie sein Verhältnis zu Hunden ist, ließ sich jedoch noch nicht ermitteln. Seinen speziellen Namen hat er übrigens den Menschen zu verdanken, die ihn gefunden haben. In Anlehnung an seine Fellfarbe und vielleicht auch als Liebhaber der weißen italienischen Käsespezialität tauften sie ihn kurzerhand Mozzarella.
Das Tier ist wie alle zu vermittelnden Katzen im Schwedter Tierheim bereits kastriert und wird in Kürze auch noch gechipt.
Kontakt zum Tierheim unter Telefon 03332 523933.