„Die Sparkasse ist zu. Gänzlich“, erzürnte sich Gabriele Masche jüngst in der Sitzung der Gemeindevertretung Neuhardenberg. Gehört habe sie von Personalnotstand beim Geldinstitut. „Die Kunden sollen nach Wriezen und Seelow gehen.“
Die Abgeordnete fand es unmöglich, dass Über-80-Jähri...