Bei der jetzt wieder regelmäßigen Telefonkonferenz mit den Pflegeeinrichtungen haben deren Vertreter ihre Verärgerung über teils uneinsichtige Angehörige geäußert. Das erklärte am Donnerstag Vize-Landrat Friedemann Hanke gegenüber dieser Zeitung. Die Gefahr, dass Angehörige das Virus in die Häuser bringen, sei groß. Zum Teil würden mehrere Personen einen Bewohner gleichzeitig besuchen und sich weder an die Abstandsregeln noch vereinb...