Über das Wochenende hat der Landkreis Märkisch-Oderland vier weitere Covid-19-Fälle verzeichnet. Das bestätigte Pressesprecher Thomas Berendt am Dienstag gegenüber dieser Zeitung. Damit haben sich seit dem 10. März insgesamt 272 Personen in Märkisch-Oderland offiziell mit dem Virus angesteckt. Davon gelten 251 Personen als genesen.

Niemand in stationärer Behandlung

Aktuell sind 17 Personen im Landkreis Märkisch-Oderland laborbestätigt erkrankt, heißt es im Lagebericht zu Wochenbeginn. Jedoch befindet sich niemand in stationärer Behandlung.
Die häusliche Isolation ist demnach zurzeit für 67 Menschen angeordnet. In der Gemeinschaftsunterkunft Neuhardenberg sind von den zuletzt 19 erkrankten Bewohnern bereits 17 genesen. Die Quarantäne für zwei verbliebene positiv getestete Bewohner endet aller Voraussicht nach in dieser Woche. Weitere Fälle haben sich im Umfeld der Gemeinschaftsunterkunft nicht ergeben, erklärte Thomas Berendt.

Aktuelles auf Biwapp

Die Zahlen zum Corona-Geschehen in Märkisch-Oderland sind auf der Internetseite des Landkreises zu finden. Informiert wird zudem je nach Infektionsgeschehen über den Bürger-Info- und Warndienst Biwapp. Das war zuletzt einmal wöchentlich der Fall.