Es ist ein vertrauter Klang und „Duft“, wenn Tischlermeister  Klaus Büttner in Ortwig seinen IFA F 8 Cabrio aus der Garage fährt. Der 1957, also noch zwei Jahre nach dem offiziellen Ende der Typenproduktion des IFA F 8, gebaute Zweitakter ist etwas lauter als die noch gut bekannten Trabis. Und natürlich viel schöner im Design.
F8 in der Ortwiger Werkstatt: Die hölzerne Karosse wurde in der Stellmacherwerkstatt erneuert. Statt Buche kam auch Robinie zum Einsatz
F8 in der Ortwiger Werkstatt: Die h...