Wer wohl das erste Adonisröschen sieht? Diese Frage hat in diesem Frühjahr Gerlind Paulukat aus Frankfurt beantwortet. Sie sandte der MOZ dieses Foto zu. Und schreibt dazu: „Endlich konnten wir heute an den Hängen bei Lebus das erste Adonisröschen finden! Zwar noch zaghaft und einzeln auf weiter Flur, aber es wird... Voriges Jahr hatte sie bereits am 19. Februar die erste Blüte fotografiert.
Das Röschen verdankt seinen Namen übrigens der griechischen Mythologie. Adonis war Geliebter der Liebesgöttin Aphrodite und wurde von einem Eber getötet. Er kam ins Totenreich. Der Sage nach rührten Göttervater Zeus die Tränen seiner Tochter. Er schickte jedes Frühjahr Adonis zur Blütezeit auf die Erde zurück.