Der Fahrer eines PKW Audi führ am frühen Donnerstagmorgen, 17. Juni, von Letschin in Richtung Gusow. Gegen 5.15 Uhr kam er aus noch ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte gegen einen Leitpfosten. Der 39-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden.
Ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Berliner Krankenhaus. Die Polizei stellte den PKW sicher. Der Schaden beträgt geschätzte 20.000 Euro.