In Corona-Zeiten ist alles anders. Auch der Martinstag, der in den vergangenen Jahren zunehmend an Popularität gewonnen hat. In einigen Orten wird zu Andachten eingeladen, im Anschluss sogar zu Umzügen mit Ross und Reiter sowie Lampions und später werden Martinshörnchen am wärmenden Lagerfeuer...