Letschins Bürgermeister Michael Böttcher hatte es in der Ortsbeiratssitzung Groß Neuendorf und in der Gemeindevertretung selbst übernommen, die Neuartigkeit des jüngsten Odega-Projektes vorzustellen. Dabei geht es um die Freilandhaltung von Legehennen in einer Umtriebsplantage. Das dafür ausgesuchte etwa 16 Hektar große Areal befindet sich am Kruschkengraben westlich von Solikante.
Waldhühner in Dänemark: Die Firmengruppe Odega will das tierfreundlichere Verfahren nun auch im Oderbruch ansiedeln.