Das Geheimnis, wer die 266 Meter lange Oderbrücke der Ostbahn in Küstrin bauen darf, ist gelüftet. Die Sächsische Bau GmbH aus Dresden hat den Zuschlag erhalten und richtet bereits die Baustelle an der Schanze auf der Oderinsel ein. Das hat ein Bahnsprecher am Dienstag bestätigt.

Sachsen bauen Landmarke

Die Dresdener Firma hatte die Submission zum Bau Oderbrücke knapp gewonnen hat. Und nun ist die Freude bei den Sachsen groß, dass sie dab...