Die Sieben-Tage-Inzidenz ist Ende der Woche in Märkisch-Oderland auf einen Wert unter 35 gefallen. Amtsarzt Steffen Hampel beruhigt das aber keineswegs. „Das ist alles noch sehr fragil und wir müssen sehen, dass, wenn es zu Ausbrüchen kommt, wir es schnell eindämmen können“, sagte er. Sorge...