Märkisch-Oderland hat mit Stand Mittwoch eine Sieben-Tage-Inzidenz von 35,2 – und damit brandenburgweit eine der geringsten Quoten von Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner. Die besten Werte haben Potsdam (31,1), Frankfurt (31,2) und Oder-Spree (34,7). Die schlechtesten Werte mit jeweils über 12...