„Fünf, nicht fümf.“ – Wenn Kinder Stephanie Arreola so verbessern, dann freut sie das. „Die Kinder sind sehr ehrlich und sagen mir, wenn ich Fehler bei der Aussprache oder Grammatik mache. Erwachsene sind da zurückhaltender“, erklärt die 26-jährige Mexikanerin, die beim Verein Jugends...