Wegen eines Küchenbrandes in einem Mehrfamilienhaus im Wohnpark Am Diebsgraben sind Einsatzkräfte der Feuerwehren Müncheberg, Eggersdorf/Mü. und Hermersdorf-Obersdorf am Mittwochnachmittag um 14.40 Uhr alarmiert worden. 20 Kameraden, unter ihnen 13 ausgebildete Atemschutzgeräteträger, waren unter anderem mit der Drehleiter im Einsatz. Einsatzleiter Alexander Grünler schickte einen Löschtrupp in die betroffene Wohnung und einen in die Kellerräume, um die Gas-, Strom- und Wasserzufuhr abzustellen sowie in den Nachbarwohnungen nach Personen zu suchen. Gegen 15.30 Uhr war der Einsatz erfolgreich beendet. Die betroffene Wohnung im Erdgeschoss war nicht mehr bewohnbar. Die anderen Bewohner konnten nach intensivem Lüften wieder ins Haus zurück.