Thomas Handrich ist Politikwissenschaftler und arbeitete viele Jahre für die Heinrich-Böll-Stiftung in Ost- und Südosteuropa. Zudem verfolgt er die gesellschaftliche Entwicklung in Polen. Ende Oktober erhielt er von dort einen Anruf, in dem er auf die dramatische Flüchtlingssituation aufmerksam ...