Am 22. Juni hatte der Wasserverband Strausberg-Erkner (WSE) auf Anordnung vom Gesundheitsamt Märkisch-Oderland für die Rüdersdorfer Ortsteile Lichtenow und Herzfelde sowie Rehfelde Abkochempfehlungen und für Hennickendorf sogar ein Abkochgebot für Trinkwasser ausgesprochen, weil bei Proben Grenzwerte für coliforme Keime dort überschritten wurden. Anfang Juli gab es noch einmal eine Erinnerung, seitdem war Ruhe. Und viele der insgesamt rund...