Erst Mitte Juli war es auch wegen eines Kabelfehlers zu einem großflächigen Stromausfall im Stadtgebiet gekommen. Da waren ebenfalls die Straßenzüge von der Schillerstraße bis zum S-Bahnhof Strausberg-Nord betroffen. Am 22. November vorigen Jahres hatte ein Defekt an einem Mittelspannungskabel im Bereich der Paul-Singer-Straße weite Teile der Vorstadt verdunkelt.