„Wie viele zusätzliche Wohnflächen auf der grünen Wiese brauchen wir eigentlich noch?“, meldete sich in der Einwohnerfragestunde der jüngsten Stadtverordnetensitzung Christiane Blum zu Wort – und verwies auf den Umstand, dass aus ihrer Sicht ja auch in der Müncheberger Siedlung, also dem ganzen Gebiet zwischen Karl-Marx-Straße und Eberswalder Straße „riesige Flächen“ an Bauland zur Verfügung stünden. Anlass des kritischen Einw...