Die Deutsche Post DHL baut ihren Service für den Paketversand und -empfang in Strausberg weiter aus. Denn bisher gibt es in der Stadt nur eine Packstation, die nächste befindet sich in Rehfelde. Wie die Deutsche Post jetzt mitteile, soll voraussichtlich am 15. April eine neue Packstation mit 110 Fächern am Otto-Grotewohl-Ring 72, also am Kaufland, aufgebaut werden. Auch dort können die Kunden dann kontaktfrei rund um die Uhr ihre Sendungen verschicken und empfangen. Ein weiterer Paketautomat befindet sich in Strausberg bereits an der Berliner Straße 93 am dortigen Lidl-Markt.

Paketautomaten gibt es seit 2003

Bereits im 2003 hat DHL als erstes Unternehmen im deutschen Markt den Packstations-Service eingeführt und betreibt bundesweit aktuell mehr als 6.500 solcher Automaten. Bis 2023 soll die Zahl der Packstationen aufgrund der hohen Kundennachfrage auf mindestens 12.000 Automaten verdoppelt werden. „Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist die Packstation besonders hilfreich. Der direkte Kontakt zwischen Postbote und Paketempfänger wird vermieden und damit entfällt eine mögliche Infektionsquelle“, so die Deutsche Post.

Paketautomaten funktionieren kontaktlos

Aber auch besonders für Berufstätige sei der Paketautomat eine bequeme Alternative zur Haustürzustellung. Außerdem würden immer häufiger Kunden hierüber kontaktlos ihre Retourenpakete und vorfrankierten Sendungen verschicken.
Eine Anmeldung für diesen kostenlosen Service ist unter www.dhl.de/packstation möglich. Weitere Informationen gibt es zudem unter www.dhl.de/packstation.