Die ersten Ferientage haben Unbekannte ausgenutzt, um in Strausberg auf einem Schulgelände ihr Unwesen zu treiben. Die Polizei ist am Freitagmorgen an die Lise-Meitner-Oberschule gerufen worden. Denn das Objekt an der Straße Am Kieferngrund ist mit mehreren großflächigen Graffiti besprüht worden. Ein rechtsradikaler Hintergrund ist offensichtlich.

Drohung gegen eine Frau

Denn: „Darunter fand sich die Abbildung einer Fahne mit Hakenkreuz“, teilte die Polizei mit. Zudem wurden die Schule und die Antifa verunglimpft und die Drohung „Frau Fleischer soll sterben“ mit roter Farbe aufgetragen. Der Staatsschutz der Direktion Ost hat in diesem Fall nun die Ermittlungen übernommen, teilte die Polizei mit.