Am Vormittag des 09.02.2021 erhielt eine Rentnerin in Petershagen-Eggersdorf einen ominösen Anruf. Ein akzentfrei deutschsprechender Mann war am Apparat, der vorgab, „Joachim Walter“ zu heißen und von der Sicherheitsverwaltung ihrer Bank zu sein. Dann sprach er davon, dass noch Unbekannte versucht hätten, vom Konto der Frau mehrere Tausend Euro abzuheben. Nun solle sie eine Anzeige bei der Polizei erstatten und gleich einen „Herrn Kahlenbach von der Wache in Eggersdorf“ anrufen. Dazu gab er ihr eine Rufnummer vor, welche die Rentnerin auch anwählte. Der angebliche Polizist verlangte in dem folgenden Gespräch Auskunft zu allen Zugangsdaten ihres Kontos. Das kam der Frau dann doch merkwürdig vor und sie beendete das Telefonat.
Kriminalisten der Inspektion Märkisch-Oderland ermitteln nun, wer die Herren waren.