An einer Ampel kam es in Fredersdorf-Vogesldorf am 2. März, gegen 7.40 Uhr, zum Rückstau auf der B1. Der Fahrer eines PKW Mercedes fuhr auf das letzte Fahrzeug am Stauende, einen Mercedes Vito, auf und schob es auf die Fahrzeuge davor. Fahrer und Beifahrer im PKW Mercedes und der Fahrer des Mercedes Vito wurden leicht verletzt. Sie wollen selbständig Ärzte aufsuchen.
Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die anderen beiden Fahrzeuge trugen Blechschäden davon und konnten nach der Unfallaufnahme die Fahrt fortsetzen. Der Sachschaden lag bei 40.000 Euro. Gegen 9.30 Uhr war die Unfallstelle geräumt.