Die große Bühne braucht Patrick Küller nicht mehr. Heute reichen dem 42-Jährigen seine Konzertgitarre, seine Stimme und möglichst einige Gleichgesinnte, um Musik nicht nur zu machen, sondern zu spüren. Den Punkrock hat er gegen Mantras eingetauscht. Ursprünglich sind das im Buddhismus und Hin...