Eine Havarie hat in Teilen der Stadt Strausberg zu einer massiven Störung der Fernwärme- und Warmwasserversorung geführt. Wie die Stadtwerke mitteilten, wurde am Montag (18.7.) eine Fernwärme-Trasse durch Tiefbauarbeiten beschädigt.
Die Folge ist, dass im Stadtgebiet mehrere Straßenzüge nicht mit Fernwärme und Warmwasser versorgt werden können. Betroffen von den Ausfällen sind folgende Abschnitte:
• Kastanienallee 2-24
• Philipp-Müller Straße 1a-3e
• Jungferstraße
• Buchhorst
• Müncheberger Straße
• Schulstraße
• Otto-Langenbach-Ring
• Josef-Zettler-Ring
• Hegermühlenstraße 8, 8c, 59
• Walkmühlenstraße 29b

Reparatur läuft – Ausfall kann länger anhalten

Die Stadtwerke teilten mit, dass die Reparaturarbeiten bereits begonnen hätten. „Wir arbeiten mit Hochdruck an der Instandsetzung“, schreiben sie in einer Mitteilung. Allerdings könnten sich die Beeinträchtigungen bis Dienstagabend (19.7.) hinziehen, heißt es.
Im betroffenen Gebiet befinden sich vor allem zahlreiche Wohnbauten sowie einzelne Gewerbe. Es gehe um mehrere Hundert Kunden, heißt es auf Nachfrage. Informiert haben die Stadtwerke über die Haverie unter anderem auf ihrer Internetseite. Auch die Strausberger Wohnungsbaugesellschaft mbH (SWG) ist im Bilde und plant für Mieter entsprechende Aushänge in den Häusern.