In der Brandenburger Grenzregion zu Polen werden trotz aller bisherigen Schutzmaßnahmen immer neue Wildschweine oder Wildschweinkadaver entdeckt, die mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) infiziert sind. Bisher gab 1.122 bestätigte Fälle von ASP, die Infizierung von Hausschweine konnte allerdings verhindert werden.
Jetzt greift das Land zu einer neuen drastischen Maßnahme: Auf seiner Sitzung am Donnerstag in Potsdam hat der Landeskrisenstab...