In Brandenburg sind drei neue Coronafälle registriert worden. Alle drei Infektionen wurden von Sonntag auf Montag im Landkreis Dahme-Spreewald gemeldet, wie das Gesundheitsministerium in Potsdam mitteilte. Damit liegt die Zahl der seit Frühjahr mit Sars-CoV-2 Infizierten nachweislich bei insgesamt 4034 Menschen im Land. Von Samstag auf Sonntag wurden zwei neue Infektionen gemeldet. Allerdings können die Meldungen vom Wochenende zeitverzögert kommen.
Die Zahl der aktiv Erkrankten liegt den Angaben zufolge bei 156. Fünf Menschen müssen im Krankenhaus behandelt werden. Davon wird einer künstlich beatmet. 3705 Menschen gelten als genesen - vier mehr als am Vortag. Die Zahl derjenigen, die bislang in Zusammenhang mit dem Virus starben, liegt weiterhin bei 173.