Er sei am 30. Dezember im Alter von 62 Jahren gestorben, teilte die Staatskanzlei am Donnerstag in Potsdam mit.
Wilking wurde demnach im Jahr 2008 Geschäftsführer des Brandenburgischen Instituts für Gemeinwesenberatung (demos), bei dem das Mobile Beratungsteam angesiedelt ist. Das Team wendet sich im Rahmen des Landeskonzepts "Tolerantes Brandenburg" gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) zeigte sich am Donnerstag tief betroffen. Er hatte Wilking erst im Dezember im Auftrag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Bundesverdienstmedaille überreicht.