Wenn es nach Olaf Mahr gehen würde, dann dürften nicht alle, die es wollen, die Begriffe „regional“ oder „nachhaltig“ auf ihre Produkte drucken. „Aber das sind nun mal keine geschützten Begriffe. Überall steht mittlerweile regional drauf, was ich schon absurd finde“, sagt der Geschäftsführer der Firma Meat Bringer GmbH, die ihren Sitz in Wildau hat. Aus diesem Grund haben er und sein Team von Schlachtern, Landwirten und Fleischs...