Ein Mann soll in Bestensee im Landkreis Dahme-Spreewald Stahlkugeln mit einer Schleuder verschossen haben und damit Sachschäden angerichtet haben. Spezialeinsatzkräfte der Polizei hätten den 32-Jährigen am späten Dienstagabend in seiner Wohnung gestellt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
Bei der Durchsuchung hätten die Beamten auch die mutmaßliche Tatwaffe entdeckt. Den Angaben zufolge hatten Anwohner der Friedenstraße am Abend Schussgeräusche gehört und den Notruf gewählt. An mehreren Gebäuden und einem Auto waren daraufhin Einschlaglöcher gefunden worden. Die Polizei ermittelt.