Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet am Donnerstag gelegentlich leichten Regen, in der Nordhälfte Brandenburgs kann es teils zu Schneeregen kommen. Die Maximalwerte liegen zwischen fünf Grad in der Uckermark, sieben Grad in Berlin und zehn Grad in der Elbe-Elster-Region.
Für den Freitag rechnen DWD-Meteorologen dann im Süden Brandenburgs mit Schneeregen. Andernorts soll es heiter werden. Das Thermometer zeigt voraussichtlich zwischen drei und sechs Grad an.
Vom winterlichem Wetter ist am Wochenende dann nichts mehr zu spüren. Zwar liegen die Höchsttemperaturen am Samstag immer noch im kühlen einstelligen Plusbereich, allerdings soll es heiter und trocken werden.