„Es hat regelrecht geplätschert“, sagt Gordon Freiherr von Godin, Direktor des DDR-Museums. Als in den frühen Morgenstunden des 16. Dezember der „Aqua-Dom“ in Berlin-Mitte überraschend platzte, hinterließ die Wucht von einer Million Liter Wasser nicht nur im Hotel, in dem das Groß-Aquar...