Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Bei kleinen Leseratten darf etwas unter dem Weihnachtsbaum natürlich nicht fehlen – Bücher! Doch welche könnten dem Nachwuchs gefallen? Gerade wenn das Kind dem Grundschulalter fast entwachsen, aber für Jugendbücher noch zu jung ist, fällt die Entscheidung schwer.
Das merken auch die Mitarbeiter der Buchhandlungen Hutten und Lukas in Frankfurt (Oder). Das Weihnachtsgeschäft ist derzeit in vollem Gange. Wer die Zeit für eine Beratung sparen möchte, sollte die folgenden fünf Tipps für Buchgeschenke beachten.

Tipp 1: Der Bestseller

Ein kleiner Junge namens William wünscht sich zu Weihnachten nichts sehnlicher als einen echten Dinosaurier. Wie gut, dass die Weihnachtselfen am Nordpol prompt ein geheimnisvolles Ei im Eis entdecken.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Aus diesem schlüpft, vom Weihnachtsmann höchstpersönlich ausgebrütet, der Weihnachtosaurus – ein freundlicher Dinosaurier. Als William und er sich begegnen, sind Abenteuer vorprogrammiert.
Die Geschichte um William und den Weihnachtosaurus (cbj, 14,99 Euro) stammt aus der Feder des Briten Tom Fletcher. Musik-Fans kennen ihn vielleicht als Lead-Sänger und Gitarristen der Band McFly. Fernab seiner Konzerte betätigt sich der Brite allerdings als Kinderbuchautor – und das überaus erfolgreich. Mittlerweile ist bereits das vierte Abenteuer um den kleinen Dino erschienen. Lesemuffel sollten unbedingt das Hörbuch ausprobieren – die Lesung von Simon Jäger wurde hier mit passender Musik ergänzt.

Tipp 2: Der Abenteuerliche

David Walliams kennen viele von "Britain‘s Got Talent" oder "Little Britain" – seine Buchreihe um eine klauende Oma ist 2022 in die zweite Runde gegangen.
David Walliams kennen viele von „Britain‘s Got Talent“ oder „Little Britain“ – seine Buchreihe um eine klauende Oma ist 2022 in die zweite Runde gegangen.
© Foto: Wolfgang Kumm/dpa
Scrabble spielen und Kohlsuppe kochen – das sind die zwei großen Leidenschaften von Bens Oma. Kaum verwunderlich ist es deshalb, dass Ben gar keine Lust auf die Freitagsbesuche bei ihr hat. Bis er eines Tages herausfindet, dass seine Oma früher mal Juwelendiebin war. Nun plant die Gangsta-Oma ihren größten Coup – selbstverständlich mit der Unterstützung ihres Enkels.
Der Erfinder der Gangsta-Oma, David Walliams, ist besonders bekannt als Juror bei der Casting-Show „Britain’s Got Talent“ – der britischen Version des Supertalents. Eigentlich ist er aber Comedian und einer der Macher der Sketch-Comedy-Serie Little Britain.
Walliams‘ schwarzer Humor prägt auch die Geschichte um die klauende Oma, mit der er bereits 2016 einen Überraschungs-Hit gelandet hat (Rowohlt, 15 Euro). 2022 ist die dazugehörige Fortsetzung erschienen.

Tipp 3: Der für Lesemuffel

Dass diese Jungs böse sind, verraten schon ihre Namen. Nun aber haben es Mr. Wolf, Mr. Shark, Mr. Piranha und Mr. Snake satt, alle um sich herum in Angst und Schrecken zu versetzen. Lieber wollen sie Helden sein. Doch Gutes tun ist nicht so leicht wie gedacht.
Wer vom Pixar-Film „Ralph reicht’s“ nicht genug bekommen konnte, sollte sich unbedingt Böse Jungs von Aaron Blabey vornehmen (Baumhaus, 10 Euro). Die Graphic Novel ist auch für Lesemuffel geeignet – denn die Geschichte ist mit wenig Text erzählt, besticht aber durch ihre ausladenden Illustrationen.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Fünf Bände umfasst die australische Kinderbuchserie mittlerweile. Und nicht nur das: Im März 2022 startete die Verfilmung „Die Bad Guys“ in den deutschen Kinos.

Tipp 4: Der Mutmachende

Was macht unser Leben eigentlich aus? Alle Farben des Lebens erzählt mit wunderschönen, detailreichen Illustrationen von Emotionen, die uns unser ganzes Leben lang im Alltag begleiten – Liebe, Sorge und Freude. Angefangen von der Kindheit über die Jugendzeit bis hin zum Erwachsensein begleitet das Buch die ersten Herausforderungen des Heranwachsens und auch nachfolgende Abenteuer.
Die Bücher der norwegischen Illustratorin Lisa Aisato wurden bis jetzt in 30 Sprachen übersetzt.
In „Alle Farben des Lebens“ (Woow Books, 26 Euro) hat sie ihre besten Bilder versammelt, die von kurzen poetischen Sätzen ergänzt werden. Damit hat Aisato ein inspirierendes Buch geschaffen, das nicht nur von Kindern, sondern auch von älteren Geschwistern und Eltern gern in die Hand genommen wird.

Tipp 5: Der Klassiker

Die siebenjährige Matilda ist eigentlich hochbegabt, leidet aber unter ihrer dümmlichen Familie und der herrschsüchtigen Schuldirektorin Frau Knüppelkuh. Einzig ihre Lehrerin Fräulein Honig erkennt Matildas Talent, doch auch sie kann sich gegen Frau Knüppelkuh nicht durchsetzen. Da entdeckt Matilda, dass sie eine besondere magische Fähigkeit besitzt.
Die Kinderbuchklassiker von Roald Dahl wurden 2022 neu aufgelegt.
Die Kinderbuchklassiker von Roald Dahl wurden 2022 neu aufgelegt.
© Foto: Christina Flöhr
Roald Dahl gilt zu Recht als einer der bekanntesten britischen Kinderbuchautoren: Seine Werke, zu denen neben „Matilda“ auch „Charlie und die Schokoladenfabrik“ und „Der fantastische Mr. Fox“ gehören, haben sich weltweit über 200 Millionen Mal verkauft. Penguin hat 2022 seinen Kinderbuchklassikern ein neues Gewand verpasst und mit aktualisierter Übersetzung von Andreas Steinhöfel neu aufgelegt (18 Euro).

Die Bücher sind im Laden vorrätig

Alle Titel sind bei den Buchhandlungen Hutten und Lukas vorrätig. Der Inhaber der Buchhandlung Lukas, Karl-Heinz Möckel, weist darauf hin, dass notfalls auch Bücher bestellt werden können. Diese sind dann am nächsten Tag abholbereit vor Ort.