Während der Salzburger Festspiele stand Nina Kunzendorf 2009 zusammen mit André Jung allein auf der Bühne – zuerst hatte er einen Monolog von Samuel Beckett vorgetragen, anschließend kam sie mit einem Monolog von Peter Handke dran. Alles Licht und die Aufmerksamkeit des ganzen Saales waren da ...